• Oliven und Meer

    Salzige Luft umweht den Olivenbaum und gibt der Koroneiki Olive das

     unvergleichliche Aroma

  • Oliven

    Die Seele des Lebens

  • Olivenhain

    Naturbelassen für das gesunde Geschmackserlebnis

  • Handarbeit

    Schonende Ernte für besten Geschmack

  • Landschaft

    Keine Industrie, hier schmeckt man die Natur

Die Größe / Der Verbrauch

Die ideale Größe für den Privatverbraucher:

3 Liter Bag-in-Box

Sie ist handlich, nicht sperrig, fest im Stand, stapelbar und überall zu deponieren. Ob im Küchen-Oberschrank oder im Apothekerschrank, zum einfachen, direkten befüllen von Schüsseln und Pfannen, im Keller oder auf der Terrasse und beim Grillen - perfekt. Keine Luft - keine Sonne kann dem leckeren Olivenöl etwas anhaben.

 

Wie viel Olivenöl konsumieren wir?

Jede Griechin und jeder Grieche verbraucht pro Jahr etwa 15 Liter Olivenöl. Damit sind die Griechen mit Abstand führend was den Pro-Kopf-Verbrauch des flüssigen Goldes angeht. Dahinter liegen die Spanier mit 11,5 gefolgt von den Italienern mit zehneinhalb Litern. Auch in Portugal, Syrien, Marokko und Tunesien wird viel mit Olivenöl gekocht. In unseren Breiten verbraucht der Durchschnittsbürger etwa einen Liter Olivenöl pro Saison. In Österreich etwas mehr, in Deutschland ein bisschen weniger. Hier herrscht also Nachholbedarf!

Pro-Kopf-Verbrauch von Olivenöl

Quelle: www.essential-foods.de